Elements pure-Hotel, Bremen

Betriebsvereinbarungen zum Datenschutz aktualisieren!

Neues Datenschutzrecht seit Mai 2018

Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), am 25.5.2016 in Kraft getreten, erhält wie das neue BDSG ab dem 25.5.2018 Rechtsgeltung.

Somit liegt ein völlig neues Datenschutzrecht vor. Betriebsräte sind gefragt, sich mit der neuen Rechtslage zu befassen. Es stellt sich die Frage, ob sie bestehende Betriebsvereinbarungen als zulässige Rechtsgrundlage im Bereich der Personaldatenverarbeitung anpassen müssen. Regelungsgegenstände in Betriebsvereinbarungen sind u. a. Videoüberwachung und Nutzung von E-Mail und Internet.

  • Das aktuelle Datenschutzrecht und Betriebs- und Dienstvereinbarungen
  • Betriebsvereinbarungen als „spezifischere Vorschriften“ im Beschäftigungskontext
  • § 26 BDSG neu als neues „Grundgesetz“
  • Anforderungen von Art. 88 DSGVO und § 26 BDSG neu an Kollektivvereinbarungen
  • Aktuelle Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts zum Datenschutzrecht
  • Beispiele für der neuen Rechtslage angepasste Betriebs- und Dienstvereinbarungen
  • Auswirkungen auf Datenschutz im BR-Gremium
Tagungsort:Feng Shui elements pure Hotel, Bremen
Beginn: am ersten Tag um 11:00 Uhr
Ende:   am letzten Tag um 15:30 Uhr  
Seminargebühr:789,00 Euro
Unterkunft voraussichtlich ca.:194,00 Euro
Tagungspauschale voraussichtlich ca.: 212,00 Euro
 (alle Preise zzgl. MwSt.)
Referent:

Dr. Eberhard Kiesche, DV-Betriebswirt