Welcome Hotel Marburg, Marburg

Mediale Überforderung?

Gegenmaßnahmen und Möglichkeiten der Mitbestimmung

Häufig stehen datenschutzrechtliche Aspekte und der Schutz vor Leistungs- und Verhaltenskontrolle im Mittelpunkt, wenn betriebliche Regelungen in Bezug auf Software oder technische Maßnahmen getroffen werden sollen.

Stichworte in diesem Zusammenhang sind: soziale Medien, Unified Communications, Cloud-Computing … Die Frage, inwieweit die Arbeitskultur beeinträchtig wird, wird oft nicht in den Blick genommen: Arbeitsverdichtung, Entgrenzung von Arbeit und Freizeit, ständige  Erreichbarkeit … Die Folgen sind bekannt: Erschöpfung, Stress, Überforderung.

Dieses Seminar setzt gezielt bei der Gestaltung der technologischen Rahmenbedingungen im Betrieb an. Es geht hierbei konkret um eine Burn-out-Prävention im Sinne einer „neuen Kommunikationskultur“ durch die Betriebs- und Personalräte.
 

  • Zunahme an Kommunikationskanälen, ständiger Erreichbarkeit; Burn-out
  • Technologische Grundlagen der Arbeitsverdichtung: Kooperationsplattformen (SharePoint), Unified Communications, Kassensysteme, Smartphones und andere mobile Geräte
  • Verknüpfung der Regelungsaspekte zur Leistungs- und Verhaltenskontrolle mit Gestaltungsmöglichkeiten für eine gesunde Arbeitskultur
  • Eckpunkte und Ansätze für Betriebs- und Dienstvereinbarungen, sowie IT-Rahmenvereinbarungen

 

Tagungsort:Welcome Hotel Marburg, Marburg
Beginn: am ersten Tag um 11:00 Uhr
Ende:   am letzten Tag um 15:30 Uhr
Seminargebühr:725,00 Euro
Unterkunft voraussichtlich ca.:163,00 Euro
Tagungspauschale voraussichtlich ca.:319,00 Euro (inklusive Verpflegung)
 (alle Preise zzgl. MwSt.)
Referent: Mattias Ruchhöft, Dipl.-Ök.,
Technologieberater