Kurparkhotel Kassel

Datenkrake IT-Sicherheitssoftware

Die Sammelwut regeln

Die fortschreitende Digitalisierung in unserer Arbeitswelt erfordert ein völlig neues Bewusstsein und Verständnis für die IT-Sicherheit.

Das Internet of Things (IoT) und neue Technologien wie Künstliche Intelligenz (KI) stellen immer neue Herausforderungen an die IT-Sicherheit dar. Umfassende Sicherheitssysteme für die Sicherheit von Endgeräten und der Netzwerke werden in den Unternehmen eingeführt.

Doch mit der eingesetzten Sicherheitssoftware werden auch riesige Mengen Daten der Nutzer gesammelt, analysiert und ausgewertet. Hier gilt es als Personal- und Betriebsrat zum Schutz vor Leistungs- und Verhaltenskontrolle einzugreifen und die Systeme in Dienst- oder Betriebsvereinbarungen zu
regeln. Im Seminar wird an praktischen Beispielen dargestellt, welche Daten gesammelt werden und welche Regelungsmöglichkeiten es gibt.
 

  • Sicherheitsmanagement sowie Konzepte und Vorgehensweise
  • Anwendungsfälle für das Netzwerk und das Cloud-Computing
  • Endpoint Detection and Response (Kontrolle der Geräte der Beschäftigten)
  • Regelungsansätze und Mitbestimmungsrechte der Arbeitnehmervertretung
  • Daten und Berechtigungen für die Anlagen

     
Tagungsort:Kurparkhotel Wilhelmshöhe, Kassel
Beginn: am ersten Tag um 11:00 Uhr
Ende:   am letzten Tag um 15:00 Uhr
Seminargebühr:789,00 Euro
Unterkunft voraussichtlich ca.:198,00 Euro
Tagungspauschale voraussichtlich ca.:212,00 Euro (inklusive Verpflegung)
 (alle Preise zzgl. MwSt.)
Referent: Mattias Ruchhöft, Dipl.-Ök., Technologieberater